Bundesweite AuslieferungKontakt
Rufen Sie uns an. Wir sind von
Mo. - Fr. 8:00 - 18:00 Uhr für Sie da.
033 200 - 210 266
033 200 - 870 700
033 200 - 870 800
info@rpbauelemente.de

Zur Kontaktübersicht

Hausfassade selber verkleiden

Die Ausgangssituation.

Bei dem Objekt handelt es sich um eine Pension an der schönen Ostseeküste in Mecklenburg Vorpommern. Da die Hausfassade nicht mehr ansehnlich aussah, hat der Bauherr beschlossen, die in die Jahre gekommene Hausfassade der zweistöckigen Pension zu verkleiden.

Der Putz hat sich durch die äußeren Witterungseinflüsse wie Sonne, Wasser und Kälte abgelöst und ist nur noch zum Teil vorhanden. Teilweise sind die Klinkersteine der ursprünglichen Hausfassade unter der Putzoberfläche ersichtlich. Generell befindet sich das Mauerwerk der Hausfassade in einem guten Zustand. Eine zusätzliche Wärmedämmung wird nicht benötigt. Damit die vorhandene Bausubstanz geschützt wird, hat der Bauherr nach einer funktionellen Lösung gesucht. Deshalb fiel die Entscheidung auf eine vorgehängte und hinterlüftete Hausfassade die zudem in handwerklicher Eigenleistung verkleidet werden kann - was zusätzlich Kosten einspart.

Nach Prüfung verschiedener Systeme hat sich der Bauherr für die Zierer Klinkerfassade NB2 in der Farbe gelb-geflammt entschieden, da diese den gewünschten optischen und technischen Ansprüchen gerecht wird. 

 

Hausfassade vor der Verkleidung
Hausfassade vor der Verkleidung

Unterkonstruktion der Hausfassade - Traglattung montieren

Als erstes wurde die Unterkonstruktion der Hausfassade mittels Rahmendübeln in das Mauerwerk befestigt. Der Abstand der senkrechten Unterkonstruktion beträgt maximal 25cm. Kleine Unebenheiten an der Hausfassade bedingt durch unterschiedliche Untergründe sollten ausgeglichen werden. Hierfür können z.B. Montagekeile o.ä. verwendet werden. Die in dem Bild dargestellte unterer waagerechte Holzlatte dient als Fixpunkt für die senkrechte Traglattung. Diese wird später wieder demontiert, damit die Belüftung der Hausfassade gewährleistet wird.
Traglattung der Verkleidung
Traglattung der Verkleidung Wetterseite

Hausfassade mit Zierer Klinkerfassade verkleiden - Montage Starterleiste und Lüftungsgitter

Als nächstes wurde die Starterleiste und Lüftungsgitter im unteren Bereich der Hausfassade montiert. Die Platten in der ersten Reihe sind bereits montiert.
Erste Reihe der Hausfassade installieren

Details Zierer Hausfassade – während der Montage

Wie hier zu sehen hat der Bauherr bereits die ersten Quadratmeter der neuen Hausfassade aus Kunststoff erfolgreich verbaut. Die Verkleidung der Hausfassade geht denkbar einfach. Die Platten werden durch das umlaufende Verschlusssystem einfach ineinander geklickt. Die Fassadenplatten werden im oberen Bereich mittels Schrauben in die entsprechende Schraubvorrichtung befestigt. Durch die darüber liegenden Platten sind die Schrauben im Nachhinein nicht mehr ersichtlich.
Hausfassade - Anschlus Fenster
Schritt für Schritt wird die neue Hausfassade selbst gestaltet. Als nächstes müssen z.B. die Lampe - wie hier im Bild zu sehen, mit kleinen Abschnitten der Traglattung ausgefüttert werden, damit die Lampe nach der Montage auf die selber gestaltete Hausfassade angebaut werden kann. Im Bereich von Fenstern und Türen müssen die Platten der neuen Hausfassade ausgeschnitten werden.
Hausfassade - Anschlus Tür
Für den oberen Bereich der neuen Hausfassadenverkleidung kam ein kleines Rollgerüst zum Einsatz. Weiterhin ist zu erkennen, dass die Leibung der Fenster und Türen bereits mit Reststücken der Fassadenplatten ausgekleidet sind. Im vorderen Bereich der Fenster- und Türleibung wurden die original Eckelemente als Abschluss verwendet.
Hausfassade - Anschlus Tür

Weitere Fortschritte bei der Verkleidung der Hausfassade

Auch die Giebelseite ist im unteren Bereich bereits fertiggestellt. Auch hier sind bereits Detailarbeiten wie Fenster- und Türeinfassung sowie Licht und ein Schild installiert.
Hausfassade - Giebelseite
Auch auf der anderen Giebelseite gehen die Arbeiten gut voran. Der untere Teil ist ebenfalls weitestgehend fertiggestellt.
Hausfassade - Giebelseite

Fertig verkleidete Hausfassade mit Zierer Klinkerfassade NB2

Die Arbeiten sind fertiggestellt. Das Ergebnis wirkt harmonisch und aufgeräumt. Die neu verkleidete Hausfassade fügt sich hervorragend in die Region ein. Sämtliche Abschlussarbeiten wie das Anbringen von Lampen, Hausnummernschild und Satellitenschüssel etc. sind beendet. Die Arbeiten verursachten keinen großen Schmutz, sodass anfallende Nebenarbeiten keinen großen Aufwand verursachen. Alles in allem ein tolles Ergebnis.
fertige Hausfassade mit Klinkerplatten aus Kunststoff
fertige Hausfassade mit Klinkerplatten aus Kunststoff
So machts Spass Hausfassade selbst erneuert

Hausfassade selber verkleiden - Fazit

Der Erfahrungsbericht verdeutlicht, dass eine Hausfassade auch prima als Selbstbausatz verkleidet werden kann. Die neu verkleidete Hausfassade von Zierer schützt dank des schlagregendichtem Verschlusssystems und durch die dauerhafte Be- und Entlüftung die vorhandene Bausubstanz vor Feuchtigkeit. Ebenfalls trägt sie zum positiven Schalschutz bei. Bei der hier zu verleideten Hausfassade wurden ungefähr 450m² verbaut. Die Montage erfolgte in Etappen und wurden durch den Bauherren weitestgehend alleine und ohne fachmännische Hilfe durchgeführt. Die Kosten für eine Projekt in dieser Größenordnung bei Verwendung der Zierer Klinkerfassade liegen bei ca. 50-55€/m² inklusive der benötigten Zubehörteile wie Unterkonstruktion, Starterleisten, Be- und Entlüftungsprofile, Eckelemente und Befestigungsmittel. Sie haben die Möglichkeit ihre Ideen bei der Gestaltung ihrer Hausfassade mit einzubringen. So könnten Sie beispielsweise innerhalb der Flächen verschiedene Farben oder Optiken miteinander kombinieren. Klassisch hierbei wäre z.B. das der Sockel oder die Giebelflächen mit einer anderen Farbe oder Optik gestalterisch abgesetzt werden kann. An dieser Stelle möchten wir uns nochmals an den Bauherren für seine Erfahrungen und für die zur Verfügung gestellten Bilder bedanken.

Was kostet die Erneuerung einer Hausfassadenverkleidung?

Der große Vorteil bei der hinterlüfteten Hausfassade ist die Tatsache, dass jeder eine Hausfassade selber bauen kann. Ein wenig handwerkliches Geschick und die Lust am selber Bauen sind dabei natürlich erforderlich. Spezielle Werkzeuge zur Montage einer Hausfassade sind nicht erforderlich. Hierfür werden in der Regel ein Trennschleifer, Akkuschrauber, eine Säge zum Bearbeiten der Holzunterkonstruktion und eine Schlagbohrmaschine - je nach Untergrund benötigt.

Kosten für die Hausfassade als Selbstbausatz

Darunter verstehen wir die Kosten für die Fassadenplatten oder Fassadenpaneele. Die Kosten hierzu werden pro Quadratmeter ermittelt, damit die jeweiligen Systeme besser miteinander verglichen werden können. Im Durchschnitt belaufen sich die Kosten der von uns angebotenen Systeme für eine vorgehängte und hinterlüftete Hausfassade zwischen ca. 13-75€ pro Quadratmeter. Der Unterschied richtet sich in der Regel nach den verwendeten Materialien. Hierbei kann die hinterlüftete Hausfassade aus Metall, Kunststoff, Faserzement o.ä. bestehen

Neben den Kosten für die Fassadenplatten bzw. Fassadenpaneele müssen natürlich noch die Kosten für die Unterkonstruktion ggf. Dämmung und Zubehöre mit eingeplant werden. Diese Kosten wiederrum sind abhängig von der jeweiligen Situation was am Haus verkleidet werden soll. Eine einfache Mauerverkleidung, bei der in der Regel keine Dämmung und keine Zubehörprofile z.B. für Fenster und Türen erforderlich sind, kann anders berechnet werden als die Gestaltung einer Hausfassade z.B. bei einem Einfamilienhaus. Für eine genauere Kostenaufstellung Ihrer individuellen Hausverkleidung können wir Ihnen selbstverständlich ein passgenaues Angebot erstellen. Hierzu benötigen wir in der Regel eine einfache Skizze oder ein oder auch mehrere Bilder der zu verkleidenden Hausfassade.

Kosten für die Hausfassade inklusive Montagedienstleistung

Neben der Selbstmontage gibt es natürlich Firmen die sich auf die Montage und Verkleidung einer Hausfassade spezialisiert haben. Die Kosten hierfür hängen von folgenden Faktoren ab: Welche Materialien werden für die Hausfassade verwendet? Soll eine zusätzliche Wärmedämmung integriert werden? Wenn ja, welche Dämmstärke ist erforderlich bzw. gewünscht? Wie zugänglich sind die einzelnen Wände der Hausfassade? (Für eine Mauerverkleidung bei der kein Gerüst benötigt wird, sind natürlich andere Kosten zu kalkulieren als wenn ein Gerüst benötigt wird.) Wie ist die Untergrundbeschaffenheit? Muss die Unterkonstruktion stark ausgeglichen werden oder nicht! Im Durchschnitt können für das Anbringen einer Hausfassade mit Kosten zwischen 90-120€ pro Quadratmeter gerechnet werden. Gerne stehen wir Ihnen hierzu beratend zur Verfügung.

Pflege- und Wartungsaufwand der hinterlüfteten Hausfassade

Eine Hausfassade aus Kunststoff zu verkleiden ist denkbar einfach. Aber wie sieht es mit dem Pflege- und Wartungsaufwand aus. Der Pflege- und Wartungsaufwand ist dabei äußerst gering. Ein zusätzliches Nachstreichen o.ä. ist nicht erforderlich. Falls Schmutz entfernt werden muss, sollte hierzu eine weiche Bürste oder Schwamm mit einem nicht schleifenden Reinigungsmittel verwendet werden. Darüberhinaus empfiehlt es sich einen Hochdruckreiniger, insbesondere für schwer zugängliche Stellen, zu verwenden.