Bundesweite AuslieferungKontakt
Rufen Sie uns an. Wir sind von
Mo. - Fr. 8:00 - 18:00 Uhr für Sie da.
033 200 - 210 266
033 200 - 870 700
033 200 - 870 800
info@rpbauelemente.de

Zur Kontaktübersicht

Pflege von WPC Terrassen

"Und ich dachte WPC Terrassen brauchen keine Pflege?!"
Der Pflegeaufwand bei kunststoffummantelten Dielen ist deutlich geringer.

Auch WPC Terrassendielen müssen gereinigt werden. Dies macht man am Besten ausgiebig am Anfang und am Ende der Saison. Grobe Verschmutzungen sollten zeitnah entfernt werden. Was jedoch entfällt ist ein jährliches Schleifen und Ölen.

Auf dem Markt befindliche Imprägnierungen können wir nicht empfehlen. Oftmals laufen sich diese an stark frequentierten Stellen wieder ab. Sollte das Thema Pflege für Sie entscheidend sein, dann ist eine kunststoffummantelte Diele genau das Richtige für Sie.

1. Einfache Pflege von WPC Terrassen mit Kunststoffummantelung

Kunststoffummantelte Dielen haben den großen Vorteil, dass sie keine Feuchtigkeit aufnehmen. Somit kann der Schmutz nicht in die Terrassendiele einziehen und kann einfach weggewischt werden. Sehen Sie die Videos dazu! Egal, ob Sie sich für Twinson massiv pro, Timbertech oder Trex enhance entscheiden - die Pflegebedarf wird auf ein Minimum reduziert.

Pflege von Timbertech

Pflege von Twinson massiv pro

Pflege von Trex im Vergleich zu Holz

2. Reinigung von herkömmlichen WPC Terrassen der 1. Generation

Organische Abfälle und Ablagerungen

Zur Erhaltung des "jungen" Aussehens reinigen Sie lhre WPC Terrasse zwei Mal pro Jahr gründlich, um Pollen, Blüten, Blätter und organische Abfälle, Schmutz oder Flecken zu entfernen.

Farb- oder Gerbstoffe bestimmter Pflanzen wie z.B. Nussbaum, Erle, Eiche oder Honigtau diffundieren in die Holzfasern des WPC Materials und können so auf der Oberfläche hässliche und sehr schwer entfernbare Verfärbungen erzeugen. Diese Verfärbungen können nachträglich oft nur durch Abschleifen oder Abbürsten der Oberfläche wieder beseitigt werden.

Schmutz und Dreck

Im Allgemeinen kann man mit einem Besen oder Gebläse besser als mit einem Schlauch, verstreutes organisches Material wie Laub beseitigen. Mit der Zeit kann die WPC Terrasse, vor allem wenn Sie Haustiere haben, schmutzig werden. Angesammelten Schmutz entfernen Sie am Besten mit einem Besen oder mit Seife und Wasser und einer Scheuerbürste. Bürsten Sie in Maserungsrichtung. Nach der Reinigung der WPC Terrasse diese gründlich mit Hochdruckreiniger (auf sicheren Abstand achten, nicht zu hohen Druck verwenden) oder Gartenschlauch abspülen.

Streusalz, Natrium- und Kalziumchlorid

Salzkrusten und Kalziumchlorid vom Schnee- und Eisräumen lassen sich einfach mit reichlich Wasser und wenn nötig einer leichten Bürste entfernen. Verwenden Sie einen Gartenschlauch oder Sprinkler. Bei Einsatz eines Druckreinigers auf niedrigen Druck und sicheren Abstand "über der Terrasse, achten, um Ihre Terrasse nicht zu beschädigen.

Reinigung von Tannin-Flecken

Tannin-Flecken kommen natürlich in allen Holzarten vor und verlagern sich manchmal an die Oberfläche der WPC Dielen, wo die oberen Holzfasern der Sonne und dem Regenwasser ausgesetzt sind. Tannin-Flecken verschwinden mit der Zeit von selbst. Je nach Jahreszeit kann das mehrere Wochen bis mehrere Monate dauern. Verwenden Sie handelsübliche Terrassen-Reiniger, die spezifisch für lhre Art von Terrasse geeignet sind. Befolgen Sie dabei genau die Anleitung des Herstellers.

Schimmel-und Stockflecken

WPC- Materialien werden aus umwelttechnischen Gründen nicht antifugizid oder antibakteriell ausgerüstet! Natürliche Schimmelbildung (also kleine dunkelschwarze, oberflächliche Stockflecken) lassen sich bei WPC Produkten daher manchmal nicht vermeiden und sind daher auch kein Reklamationsgrund. Bei diesen Stellen handelt es sich um einen Befall von Sporen, die über die Luft übertragen werden. Diese befallenen Stellen lassen sich mit Hilfe von chlorhaltigen Haushaltsreinigern reinigen. Den chlorhaltigen Haushaltsreiniger müssen Sie nach Anleitung mit Wasser verdünnen und mit einem harten Schrubber gleichmäßig auftragen, abschrubben und dann mit viel klarem Wasser nachspülen. Der chlorhaltige Reiniger darf nicht auf der Oberfläche antrocknen und es dürfen keine Reste längere Zeit verbleiben, um ein partielles Verbleichen der Farben oder Oberflächen zu vermeiden. Bitte beachten Sie, dass nicht entfernte, organische Fette als Nährböden für Algenbewuchs, Schimmel und Stockflecken dienen. Besonders dann, wenn diese verschmutzten Bereiche längere Zeit unter Sauerstoffabschluss (unter abdichtenden Folien, Decken) stehen, stauender Nasse oder längerer Einwirkung einer verschmutzten, massiven Schneedecke ausgesetzt sind, können sich oberflächlich Stockflecken bilden. Diese müssen möglichst schnell mit o.a. Terrassenreinigern und / oder Hochdruckreiniger entfernt werden. Wenn diese Mittel nicht zum gewünschten Erfolg führen, kann eine gIeichmäßige und ansprechende Oberfläche nur durch Abschleifen oder Abbürsten wieder hergestellt werden. In der Regel verblassen die nach der Reinigung verbleibenden ,, Schatten" im Zuge der weiteren Bewitterung.

Reinigung von Öl- und Fettflecken

Schnelles Reinigen ist erforderlich. Je länger Öl oder Fett auf der Oberfläche sitzt, desto wahrscheinlicher wird es, dass es in die Holzfasern eindringt. Die Dauer hängt von der Art des Flecks, von den Einwirkungen von Wasser und Sonnenlicht und von anderen Faktoren ab. Eingetrocknete Rotweinflecken lassen sich schon nach 24 Stunden mit herkömmlichen Reinigern nicht mehr entfernen. Zum Entfernen von Fett- und Ölflecken, die mit Wasser und Seife nicht weggehen, verwenden Sie handelsübliche Terrassen-Reiniger mit Natriumperkarbonat oder spezielle Fettreiniger wie W5, die sich spezifisch für lhre Terrasse eignen. Befolgen Sie die Empfehlungen des Herstellers und testen Sie den Reiniger an einer unauffälligen Steile, ehe Sie die ganze Terrasse reinigen. Legen Sie geeignetes Abdeckmaterial unter lhren Grill, um lhre WPC Terrasse vor Fettflecken zu schützen.

Gummibeläge oder -teppiche

Fußabtreter oder Grillmatten mit einer Gummi- oder Latexunterseite können Spuren auf lhrer Terrasse hinterlassen. Diese Spuren lassen sich zwar entfernen, doch um sie zu vermeiden, sollten Sie nur weichmacherfreie Matten mit einer Vinyl-unterseite oder farbechte Webteppiche verwenden.